Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft - Schwerpunkt Tourismus

 

Eingangsvoraussetzung:  Sekundarabschluss I Realschulabschluss
Ausbildungsziel: • Vermittlung der Ausbildungsinhalte des 1. Ausbildungsjahres aus dem Freizeit-/Tourismusbereich sowie dem Reiseverkehr
  • Erweiterung der Allgemeinbildung
 
Abschlussprüfung: Schriftliche Prüfung: Klausurarbeit von 90 Minuten im berufsbezogenen Lernbereich - Theorie -
  Praktische Prüfung: Praktische Aufgabe aus dem berufsbezogenen Lernbereich - Praxis -
 
Berechtigungen: • Erweiterter Sekundarabschluss I bei bestimmtem Notendurchschnitt und
  • Anrechnung auf die Dauer der Berufsausbildung möglich 
  • mit dem erweiterten Sekundarabschluss I: Besuch der Oberstufe des Gymnasiums oder des Fachgymnasiums

Stundentafel für die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft - Schwerpunkt Tourismus

   
Lernbereiche Wochenstunden


Berufsübergreifender Lernbereich     9
mit den Fächern
Deutsch/Kommunikation
Englisch/Kommunikation
Politik
Sport
Religion
Berufsbezogener Lernbereich - Theorie1)     9
mit den Lernfelder
Lernfeld 1
Lernfeld 2
...
Berufsbezogener Lernbereich - Praxis1)     18
mit den Lernfelder
Lernfeld 1
Lernfeld 2
...
Unterrichtsstunden insgesamt     36

1) In der Fachrichtung Wirtschaft werden die Gesamtwochenstunden für die berufsbezogenen Lernbereiche Theorie und Praxis zusammengefasst.

 

Praktikum - Praktische Ausbildung:

In der einjährigen Berufsfachschule sollen mindestens 160 Stunden des berufsbezogenen Lernbereichs - Praxis - als praktische Ausbildung in geeigneten Betrieben durchgeführt werden.

 

Ansprechpartner:

Eva-Maria Heerspink (Teamleiterin), Tel.: 04931 9337-0

Dennis Walker (Abteilungsleiter), Tel. 04931 9337 115

Flyer