Einjährige Berufsfachschule Gastronomie

Berufsfeld

 

Eingangsvoraussetzung:  Sekundarabschluss I Hauptschulabschluss oder
  Sekundarabschluss I Realschulabschluss
Ausbildungsziel: • Vermittlung der Inhalte des 1. Ausbildungsjahres aus dem Bereich Gastronomie
  • Erweiterung der Allgemeinbildung
  • Bei einem Einstieg mit dem Sekundarabschluss I Realschulabschluss kann unter bestimmten Voraussetzungen der Sekundarabschluss I -   Erweiterter Realschuulabschluss erworben werden
Abschlussprüfung: Schriftliche Prüfung: Klausurarbeit von 90 Minuten im berufsbezogenen Lernbereich - Theorie -
  Praktische Prüfung: Praktische Aufgabe aus dem berufsbezogenen Lernbereich - Praxis -
Berechtigungen: • Anrechnung auf das 1. Ausbildungsjahr möglich
  • Zugang zu Klasse 2 der zweijährigen Berufsfachschule Ernährung und Hauswirtschaft bei einem Notendurchschnitt von 3,0
   

Stundentafel für die Berufsfachschule Gastronomie

   
  Grundstufe
Lernbereiche Zahl der
Wochenstunden


Berufsübergreifender Lernbereich    9
mit den Fächern
Deutsch/Kommunikation
Englisch/Kommunikation
Politik
Sport
Religion
Berufsbezogener Lernbereich - Theorie    9
mit den Lernfeldern
Arbeiten in der Küche
Arbeiten im Service
Arbeiten im Magazin
Berufsbezogener Lernbereich - Praxis    18
mit den Lernfeldern
Arbeiten in der Küche
Arbeiten im Service
Arbeiten im Magazin
Unterrichtsstunden insgesamt    36

 


Praktikum - Praktische Ausbildung:

In der einjährigen Berufsfachschule sollen mindestens 160 Stunden des berufsbezogenen Lernbereichs - Praxis - als praktische Ausbildung in geeigneten Betrieben durchgeführt werden. 

Wiederholung der einjährigen Berufsfachschule:

Wer die einjährige Berufsfachschule nicht erfolgreich besucht hat, kann den Bildungsgang wiederholen.

Wer die einjährige Berufsfachschule mit der Eingangsvoraussetzung Hauptschulabschluss erfolgreich besucht hat, aber nicht die Voraussetzungen für die Aufnahme in die Klasse 2 (Durchschnittsnote 3,0) einer zweijährigen Berufsfachschule erfüllt, kann den Bildungsgang wiederholen. Dies gilt nicht, wenn der Bildungsgang bereits wiederholt wurde.

Erwerb des Erweiterten Sekundarabschlusses I:

Setzen sich Klassen oder Teilgruppen innerhalb einer Klasse nur aus Realschülerinnen und Realschülern zusammen, kann dort mit Unterricht auf erhöhtem Niveau in den allgemein bildenden Fächern der Erweiterte Sekundarabschluss I erworben werden.

 

https://www.nibis.de/nli1/bbs/archiv/rahmenrichtlinien/gastro_erg_2008.pdf

Flyer